Hardware & Entwicklung

Bei Let´s Plays und Gameplay Videos mit VR Brillen wie der Oculus Rift stellt sich in Zukunft als erstes die Frage wer und womit das Video betrachtet werden soll.

So lange man ein Video nicht verändert hat lässt es sich auch weiterhin mit einer VR Brille erleben.

Stereoskopische Videos und der richtige Umgang

Beim Umgang mit Stereoskopischen Videos gibt es 3 Möglichkeiten.

1. Man belässt das Video so wie es ist und erhält es somit zur Ansicht auf der VR Brille.

2. Man bearbeitet es nach und optimiert es zur Ansicht auf dem Desktop und entzerrt gegebenenfalls sogar die Fischaugen Optik.

3. Man findet ein Kompromiss und versucht die VR Fähigkeit nicht allzusehr einzuschränken bzw. zu stören beim unterbringen einer Facecam.

Hat man sich entschieden seine Videos auf YouTube ausschließlich zum Ansicht auf dem Monitor zu veröffentlich spielt es keine Rolle mehr ob sich Text oder einen Banner im Videobild befinden, ob Werbung eingeblendet oder wo sich die Facecam befindet und wie groß diese ist.

Oculus Rift Videos entzerren - Unwarp VR

Wer seine Stereoskopischen Videos entzerren möchte um die Fischaugen Optik komplett zu entfernen muss derzeit noch ein wenig Zeit mitbringen aber es lässt sich z.B mit der Software von dem YouTuber eVRyday bewerkstelligen. Seine Software Namens Unwarp-VR findet ihr hier zum Download und auf seinem englischsprachigen Blog hat er einen sehr umfangreichen Artikel zu Optmierung seiner Videos veröffentlicht.

VR Fähigkeit des Videos beibehalten.

Sollte man sich jedoch dafür entscheiden die VR Fähigkeit beizubehalten gibt es einige grundsätzliche dinge auf die man acht geben sollte. So sollte das Video bei 60FPS aufgezeichnet und sehr genau auf die Qualität des Videos geachtet werden um beim Betrachter nicht unnötigen anlass zur Motion Sickness zu verursachen. Gerade bei schnellen Bewegungen mit der VR Brille kommen hier den Videos 60FPS sehr entgegen. 

Es besteht aber auch die Möglichkeit einen Kompromiss aus beidem zu finden und die Stereoskopische Ansicht beizubehalten während man versucht den Kommentator möglichst störungsfrei im Bild zu platzieren und sich so und dem Zuschauer möglichst beide Optionen zum Betrachten der Videos offen zu halten.

Am Idealsten für VR Brillen stellt sich hier die Platzierung der Facecam in der unteren Mitte des Bildes heraus. Der Vorteil ist das diese Stelle in der VR Brille praktisch nicht wahrgenommen wird, der Nachteil ist das es den Spieler absolut in den Fokus des Bildes setzt und somit eventuell für gewöhnliche Betrachter am Monitor ein wenig störend oder aufdringlich wirkt. Letztlich ist das also auch ein wenig Geschmackssache.

vr video darstellung

Hat man sich entschieden die Stereoskopische Anischt beizubehalten sollte das Ziel sein den Spieler möglichst klein und unauffällig in das Bild zu schneiden. An dieser Stelle wird spätestens Greenscreen zu einem Segen denn dadurch ist wirklich nur noch das nötigste, der Kommentator/Spieler/Let´s Player im Bild. Gerade durch die Greenscreen ist es möglich den Spieler auch links oder rechts unten im Bild unterzubringen ohne das Bild nicht wirklich grob zu stören.

Im Video vom YouTuber und VR Enthusiasten Montemgo lässt sich sehr gut betrachte wie eine Facecam in verbindung mit Greenscreen aussehen sollte wenn sie richtig eingesetzt wird. Genaueres zu seinem Aufbau findet ihr im VR Forum,der Community für Spiele und Gaming in der virtuellen Realität.

 

Schnitt und Nachbearbeitung des Videos

Für die Nachbearbeitung, dem Zusammenfügen und dem Schnitt von Videos gibt es zahlreiche Softwarelösungen. Spielt Geld keine Rolle kann man guten Gewissens zu Adobe Premiere greifen. Aber auch günstigere Varianten wie Microsofts Windows LifeCam Studio oder diverse kostenlos Open Source Lösungen reichen meist schon aus für ein zufriedenstellendes ergebniss.

Wie der genaue Video Schnitt von statten geht würde hier den Umfang sprengen aber alle gängigen Programme bieten zu dem Thema eine vielzahl an Hilfestellungen, Tutorials und Anleitungen.

Im Artikel "Videos und die Oculus Rift" wird die Aufnahme von Oculus Rift Gameplays mit OBS besprochen.

VR Neuigkeiten

3D Filme mit dem VLC Player für die Gear VR konvertieren

3D Filme mit dem VLC Player für die Gear VR konvertieren

Oculus VR und Samsung machen es Benutzern einer Gear VR derzeit nicht gerade...

Neuigkeiten zur PlayStation VR von Sony

Neuigkeiten zur PlayStation VR von Sony

Auf der kürzlich stattfindenden Gamers Developers Conference, kurz GDC, hat Sony nun die...

vTime – Der Virtual Reality Chat für die Gear VR

vTime – Der Virtual Reality Chat für die Gear VR

Das Angebot von sozialer VR auf der Gear VR wächst stetig. Unter anderem...

Oculus Rift Spiele im Virtual Reality Mashup

Oculus Rift Spiele im Virtual Reality Mashup

Als Rückblick auf das vergangene Jahr haben wir ein Virtual Reality Mashup mit...

Lucky´s Tale nun im Oculus Rift Bundle

Lucky´s Tale nun im Oculus Rift Bundle

Wie Oculus heute auf dem Firmeneigenen Blog verkündet hat, wird das Spiel „Lucky’s...

The Climb - Der Exklusivtitel von Crytek für die Oculus Rift

The Climb - Der Exklusivtitel von Crytek für die Oculus Rift

Crytek hat heute mit einem vielversprechendem Video Teaser das Spiel The Climb angekündigt....

Aktuelle Seite:

Weitere Artikel zur virtuellen Realität