Hardware & Entwicklung

Die Freefly VR ist eine Cardboard-Alternative, die sich preislich wie auch von der Ausstattung, derzeit eher zu der gehobenen Klasse von VR Brillen zählen lässt.

Die Headgear, die für Smartphones mit der Größe von 4,7“ bis 6,1“ gedacht ist, kommt mit Soft-Box und einem Joypad sowie eigener App daher und hat somit ein wenig mehr zu bieten als ein gewöhnliches Standard Cardboard.

Die Ausstattung der FreeflyVR

Zuerst einmal muss man sagen, dass die Freefly VR Brille mit einer sehr schicken, schwarzen Transportbox geliefert wird, die dazu einlädt die Brille auch mal mit zu Freunden zu nehmen oder Sie Arbeitskollegen vorzuführen. In der Softbox selbst befinden sich die Freefly VR Brille so wie ein Mini-Controller, der über Bluetooth mit dem Handy agiert. Außerdem liegen ein Linsentuch und eine kurze Anleitung inkl. QR Code bei, die zur hauseigenen App für die Freefly VR führt.

Die Brille im Test

In der Freefly VR Brille finden Smartphones mit aktuellem Betriebssystemen wie Android, iOS oder auch Windows Phone mit einer Größe von 4,7“ bis zu 6,8 Zoll Platz. Die optimale Größe wird mit 5,5“ angegeben.

Die Brille selbst besitzt ein recht ausgefallenes aber dennoch schönes Design, welches durch die Frontklappe zustande kommt, die zur genauen Positionierung von Smartphones unterschiedlicher Größe gedacht ist. Die Linsen selbst liefern ein hervorragendes Bild hat man erst einmal den richtigen Punkt mit den Augen getroffen und das Smartphone richtig positioniert. Hier lohnt sich gegebenenfalls ein nachjustieren beim Aufsetzen der Brille sollte das Bild einmal nicht Scharf sein.

Was ein wenig Schade ist, ist dass die FreeflyVR nicht für Brillenträger konzipiert ist und auch schon Leute mit sehr schmale Brillen keine Chance haben beim Aufsetzen der Brille. Jedoch bringt das den Vorteil mit sich, dass die Brille im Unterschied zu vielen anderen Headgears wirklich weitestgehend dunkel ist und keinen Raum für Störlicht bietet. Der Tragekomfort insgesamt ist aber absolut Ok.

Ein Mini-Controller für das Smartphone

Der dazugehörige Mini-Controller in Schlüsselanhängerform wird über Bluetooth verbunden und verfügt über einen Analog Stick sowie 4 Hauptknöpfe mit den sich in großen Teilen das gesamte Smartphone bedienen lässt. Außerdem lässt sich der Controller jederzeit über Mini-USB aufladen und verfügt über einen Key Modus. Das Verbinden mit dem Handy per Bluetooth und das Steuern der Anwendungen verlief weitestgehend reibungslos.

Freefly App

Die Mitgelieferte App, die sich per QR-Code bzw. aus dem Playstore herunterladen lässt macht einen anständigen Eindruck. Die in der Freefly App angebotenen Spiele und Experiences wie z.B Titans of Space stellen eine hervorragende Auswahl an qualitativ hochwertigen Spielen da und beseitigen auf diese Weise ein wenig vom Vorhandenden Chaos im Goole Playstore. Einziges Manko, die Freefly App leitet derzeit noch zum erstmaligen Download auf den Google Playstore um. Einmal installiert lassen sich die Spiele jedoch wieder aus der wesentlich schöner anzusehenden Freefly App starten.

Fazit

Die Freefly VR gehört mit sicherheit nicht zu den günstigsten VR Brillen für Smartphones aber unter Anbetracht dessen, dass das ein oder andere VR Cardboard aus Pappe immer noch mit teilweise bis zu 20€ zu Buche schlägt ist und die Preisgestaltung der China Importe auch sehr fragwürdige Blüten trieb kann man hier guten Gewissens sagen, dass der Preis mit derzeit 69€ absolut Ok ist. http://www.freeflyvr.com

VR Neuigkeiten

3D Filme mit dem VLC Player für die Gear VR konvertieren

3D Filme mit dem VLC Player für die Gear VR konvertieren

Oculus VR und Samsung machen es Benutzern einer Gear VR derzeit nicht gerade...

Neuigkeiten zur PlayStation VR von Sony

Neuigkeiten zur PlayStation VR von Sony

Auf der kürzlich stattfindenden Gamers Developers Conference, kurz GDC, hat Sony nun die...

vTime – Der Virtual Reality Chat für die Gear VR

vTime – Der Virtual Reality Chat für die Gear VR

Das Angebot von sozialer VR auf der Gear VR wächst stetig. Unter anderem...

Oculus Rift Spiele im Virtual Reality Mashup

Oculus Rift Spiele im Virtual Reality Mashup

Als Rückblick auf das vergangene Jahr haben wir ein Virtual Reality Mashup mit...

Lucky´s Tale nun im Oculus Rift Bundle

Lucky´s Tale nun im Oculus Rift Bundle

Wie Oculus heute auf dem Firmeneigenen Blog verkündet hat, wird das Spiel „Lucky’s...

The Climb - Der Exklusivtitel von Crytek für die Oculus Rift

The Climb - Der Exklusivtitel von Crytek für die Oculus Rift

Crytek hat heute mit einem vielversprechendem Video Teaser das Spiel The Climb angekündigt....

Aktuelle Seite:

Weitere Artikel zur virtuellen Realität